Menu

Projektbeteiligte

BMVI

BMVI
Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infra­struktur (BMVI) ist eine oberste Bundesbehörde der Bundesrepublik Deutschland mit nachgeordneten Behör­den. Es hat seinen Hauptsitz in Berlin und seinen zweiten Dienstsitz in Bonn. An der Spitze des Minis­teriums steht der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, der unterstützt wird von drei Parla­men­tarischen Staats­sekre­tärinnen und Staats­sekretären sowie von zwei beamteten Staats­sekre­tä­ren. Zu den Aufgaben gehört die Wahr­neh­mung der Ressortaufgaben auf den Gebieten der Mobilität von Personen, Gütern und Daten. Das Minis­terium gliedert sich in acht Abteilungen.

In der Abteilung Straßenbau ist das Referat StB12 (Straßenverkehrstelematik, Rastanlagen) mit der Durchführung des Projektes C-ITS Corridor beauftragt.

www.bmvi.de

BASt

BASt (Bundesanstalt für Straßenwesen)
Die BASt ist ein technisch-wissenschaftliches For­schungs­institut des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur in Bergisch Gladbach. Die BASt sorgt für die Verbesserung der Sicherheit, Um­welt­verträglichkeit, Wirtschaftlichkeit und Leis­tungs­fähig­keit der Straßen. Sie wirkt bei der Aus­arbeitung von Vorschriften und Normen auf allen Gebieten des Straßenwesens mit und sie koordiniert Forschungs­projekte.

Die Referate V5 (Verkehrsbeeinflussung) und F5 (Vernetzte Mobilität) unterstützen das Projekt C-ITS Corridor personell.

www.bast.de

Hessen Mobil

Hessen Mobil
Hessen Mobil ist als Obere Landesbehörde für Planung, Bau, Betrieb und Erhaltung des übergeordneten Stra­ßen­netzes in Hessen zuständig. Im Verkehrs­manage­ment hat sich Hessen Mobil durch viele Projekte und Innovationen auf dem Gebiet der intelligenten Ver­kehrs­steuerung eine Vorreiterrolle erarbeitet. Aufgrund dieser Expertise treibt Hessen Mobil seit vielen Jahren gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Wissen­schaft die Entwicklung, Erprobung und Ein­füh­rung von Kooperativen Systemen sowie An­wen­dungen des vernetzten und automatisierten Verkehrs voran.

Im Projekt C-ITS Corridor leitet Hessen Mobil im Auftrag des BMVI die Vorentwicklung der straßenseitigen ko­opera­tiven Infrastruktur sowie der kooperativen Zen­trale, führt die Erprobung im Testfeld Hessen durch und schafft somit die Grundlagen für den sich an­schlie­ßenden Roll-Out der Systeme in den Korridorländern.

https://mobil.hessen.de

K&S GmbH Projektmanagement

K&S GmbH Projektmanagement (K&S)
K&S mit Sitz in Aachen wurde mit dem Projekt­management inkl. Projektbüro für den C-ITS Corridor
in Deutsch­land beauftragt.

https://www.ks-pm.de

Die entwickelten Anwendungen werden zuerst in folgenden Korridorländern ausgerollt und kommen dort im Straßenbetrieb zum Einsatz:
Hessen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Baden-Württemberg Bayern Niedersachsen
HE NRW RP BW BY NI
In einer nächsten Stufe erfolgt dann der Roll-Out in die übrigen Länder.